Wissenswertes über die Insel


Rab ist ca. 22 Km lange und sieht von der Form aus wie ein Kaktus. Die Insel liegt in der Kvarner-Bucht, im oberen Bereich des Adriatischen Meeres. Etwa 9500 Einwohner leben auf 91 km2 Inselfläche. Das Mittelmeerklima verwöhnt die Insel mit milden Wintern, in denen die Temperaturen selten unter 0 °C fallen und warmen Sommern, in denen man die Mittagsstunden gern in den klaren Wassern rund um die Insel oder im Schatten in der Hängematte zubringt.
Insgesamt erstrecken sich 3 Bergrücken über die Gesamte Insel, von denen der Größte der „Kamenjak“ ist.
Im östlichen Teil der Insel ist es sehr karg und Felsig. Da dieser Bereich dem Festland zugewandt liegt, bekommt man zunächst gern mal einen Schreck, sobald man der ersten Blick auf die Insel wirft.

Quelle: Wikipedia, Foto von Julian Nyča

Im Westen erst liegt das Paradies. Mit sagenhaften Landschaften, Stränden und sogar einem der letzten Eichenwälder des Mittelmeer Raums. Die Insel ist zu 49 % von Wald bedeckt und somit eine der Waldreichsten Kroatiens.

Die Altstadt Rab (Stadt) liegt auf einer schmalen Landzunge zwischen der Eufemja Bucht und dem Hafen. Sie ist bereits in vorchristlicher Zeit entstanden und zählt um die 1500 Einwohner.